… bei Erkrankung

Aktuelle Corona – Vorschriften

Das Schulministerium NRW hat ein Schaubild (hier als PDF) entwickelt, das Ihnen helfen soll bei der Entscheidung; Muss mein Kind zu Hause bleiben?

Zunächst
wünschen wir Ihrem Kind gute Besserung und hoffen, dass es bald wieder gesund ist, denn auch wir sorgen uns um das Wohl Ihres Kindes.
Sollten wir zu Unterrichtsbeginn ein Kind vermissen, das nicht krank gemeldet oder aus anderen Gründen entschuldigt wurde, melden wir uns und fragen nach.  
Auch wenn es im Laufe des Vormittags Anzeichen einer Erkrankung gibt oder das Kind sich nicht wohl fühlt, melden wir uns selbstverständlich bei Ihnen und fragen nach, wie wir weiter verfahren sollen.

Bitte informieren Sie uns in allen Fällen über das Fernbleiben Ihres Kindes, auch wenn Ihnen die Art und der Umfang der Krankheit noch nicht bekannt ist.

Nach § 43 Abs. 2 des Schulgesetzes sind die Eltern gesetzlich dazu verpflichtet, die Schule unverzüglich über das Fernbleiben des Schülers zu informieren.

Der einfachste Weg ist ein Anruf. Auch wenn möglicherweise nicht immer jemand abnimmt: Es läuft ein Band und wir hören dieses Band regelmäßig ab.
Die Krankmeldung wird automatisch an die Klassenlehrer, die OGS/ Betreuung weitergegeben.
Sie erreichen uns telefonisch unter 02104-41534.

Ansteckende und meldepflichtige Krankheiten

  Sollte Ihr Kind an einer hochansteckenden Krankheit leiden oder an einer nach §6 IfSG meldepflichtigen Krankheit erkrankt  sein, so informieren Sie uns bitte umgehend persönlich oder telefonisch.

Auszug der meldepflichtigen Krankheiten:

  • Masern
  • Läuse
  • Scharlach
  • Mumps
  • Röteln
  • Windpocken

  Bei Läusen verweisen wir auf eine Handreichung des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen. Bitte lesen Sie diese Handreichung aufmerksam durch.

Achtung

  Sollten wir keine Krankmeldung über Telefon oder persönlich erhalten, müssen wir die fehlenden Tage/ Stunden als „unentschuldigte Fehlzeiten“ im Zeugnis vermerken.

Die Pflicht der schriftlichen Bestätigung per Attest ab dem 3. Krankheitstage ergibt sich aus § 43 Absatz 2 Schulgesetz.